zurück


© Karoline Schöne


© Alex Mirtschink

Kulturpartner:

"Theaterkahn im Liederwahn"

02. März 2018, 20 Uhr

MDR Figaro und Deutschlandfunk präsentieren den
Theaterkahn im Liederwahn -
Songs & Chansons am Freitag

Gerhard Schöne &
Le-Thanh Ho

~~~~~

Gerhard Schöne

Gerhard Schöne im Konzert - "Verschwundene Dinge" -
Tagtäglich bemerken wir, dass es bestimmte Dinge nicht mehr gibt: Die klassische Schreibmaschine, das Telefon mit Wählscheibe oder das Tonbandgerät. Gerhard Schöne hat zwei Medien für sich entdeckt, denen er ein klingendes Denkmal gesetzt hat: der Fotografie, der echten auf Papier, und dem Brief, dem echten mit der Marke. "Die Lieder der Fotografen" und "Die Lieder der Briefkästen" sind zwei Programme von Gerhard Schöne, in denen er die Inhalte aus ganz unterschiedlichen Briefen in Poesie verwandelt und alten schwarz/weiß Fotos ihre Geschichten entlockt.

Am 2. März ist er Gast in unserer Reihe "Theaterkahn im Liederwahn" und wird die schönsten Chansons aus den beiden Programmen singen.

Mehr: Gerhard Schöne

~~~~~

Le-Thanh Ho im Trio

Le-Than Ho - die Eltern der jungen Sängerin kamen in den 70ern des vergangenen Jahrhunderts aus Vietnam nach Deutschland.

Sie wuchs in München auf und spielte - man mag es heute kaum glauben - in einer Ska-Punk-Band. Bevor Le-Than Ho jedoch zur Songschreiberin wurde, schrieb sie Kolumnen und Kurzgeschichten für Zeitungen. Inzwischen ist Le-Than Ho 30 Jahre und hat einen Abschluss als Sängerin und Schauspielerin. 2017 ist nach "Elephant" ihr zweites Album "Staub" erschienen. Darauf sehr zarte Lieder, träumerische, fast sphärische Songs zwischen Pop, Songwriting oder Jazz, die wie Nebelfetzen durch den Raum wehen, manchmal aber auch unheimlich sein können oder surrealistisch.

Spannende Lieder sind es auf jeden Fall, die sie am 2. März auf dem Theaterkahn mit ihren Musikern Davide Panza und Yasir Abdulkadir Hamdan singen wird.

Mehr: Le-Thanh Ho

nach oben